Zum Inhalt

Zur Navigation

spacer image
Italienischer Abend mit 4-Gänge-Menü am 20. und 21. Oktober

Emanuela Ferrara -  Unternehmerin, Gastronomin und Mutter

Ich habe immer ein Stück Italien in meinem Herzen getragen. Schon seit 1996, als ich vom Florenzer Hauptbahnhof mit meinen vier Koffern, Italien verlassen habe um mein erstes Auslands-Ziel zu erreichen: Köln.

In meinen Koffern hatte ich alle meine Träume eingepackt!

Da begann ich meine Berufserfahrung zu sammeln und mein Fremdsprachenstudium. Nach ein paar Jahre trat ich in die renomierte Hotelkette „Intercontinental Hotels Group“ ein.

Heidelberg, London, meine Hotel-Karriere fing an und ich sammelte Erfahrungen im 5 Sterne Luxus Bereich. In all diesen Jahren trug ich aber immer mein Italien im Herz

Im Jahr 2007 bin ich nach Österreich umgezogen, nach Kötschach-Mauthen und änderte mein ganzes Leben: Abseits vom 5 Sterne Luxus befand ich mich auf 1700 Meter Höhe auf Almen zusammen mit viele Kühen!

Die Jahre in Österreich sind bestimmt die intensivsten meines Lebens gewesen: Das größte Glück kam im Jahr 2008, mein Sohn Leonhard. Viele neue gastronomische Erfahrungen wie eine Pension in Lesachtal, ein Restaurant am Golfplatz und zum Schluss die Übernahme von dem traditionellen Restaurant „Plöckenhaus“ in Kötschach Mauthen im Sommer 2015 erwarteten mich.

Im Dezember 2015 konnte sich mein Traum endlich erfüllen: Das Stück Italien, das ich immer im Herz getragen hatte, konnte sich im Restaurant „Mari e Monti“ in Hermagor verwirklichen.

Eine einmalige Chance, eine große Herausforderung, aber auch ein Traum, der in Erfüllung geht.

Seit 1996 weit weg von zu Hause und immer mit Italien im Herzen.

Jetzt lebt meine geliebte Heimat Hermagor, in meinem Restaurant „Mari e Monti“. Bei uns schmeckt man Italien in jedem einzelnen Gericht, riecht man Italien in den verwendeten Zutaten wie dem frischen Basilikum, dem Salbei, Rosmarin, sowie unserem Kaffee, der mit italienischer Leidenschaft zubereitet wird. Unsere Pizzen sind knusprig und nur mit italienischen Zutaten zubereitet, unser frischer Fisch, unsere Pastas sempre „al dente“ und noch wichtiger: Die Sympathie, der Humor und das Lachen, das überall auf der Welt so an Italien geschätzt wird.

Im Februar 2016 hat das Restaurant Mari e Monti die Türen zum ersten Mal geöffnet und zusammen mit meinen Mitarbeitern möchten wir, dass jeder unserer Gäste sich bei uns wie in Italien fühlt!

Bei uns finden Sie nicht nur Gastfreundschaft und Gute Laune, Sie finden auch leckere original Italienische Gerichte die perfekt dazu passen!

Bei uns fühlen Sie sich immer wie ein bisschen zu Hause!

 

Emanuela Ferrara


Artikel über das Restaurant Mari e Monti (jpg)


Artikel www.meinbezirk.at
Artikel www.gailtal-journal.at
Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.
Social-Media-Dienste aktivieren

Ristorante Mari e Monti da Emanuela

Wulfeniaplatz 1
9620 Hermagor

Telefon +43 4282 20718

%65%6D%61%6E%75%65%6C%61%5F%66%65%72%72%61%72%61%40%6F%75%74%6C%6F%6F%6B%2E%63%6F%6D

Öffnungszeiten

Mo: 9:00-22:00
Mi: 9:00-22:00
Do: 9:00-22:00
Fr: 9:00-22:00
Sa: 9:00-22:00
So: 9:00-22:00

Dienstag Ruhetag!
Martedi´Chiuso!
Tuesday Closed!